FaStRen

///FaStRen
FaStRen 2017-02-03T22:25:38+00:00

Der Unterschied macht’s
Fachschaft, Fachschaftsrat und Fachschaftsstudierendenrat. Was denn nun?

Um etwas Licht ins dunkle zu bringen: Zwei von oben genannten Begriffen haben etwas gemeinsam, der erste ist es aber nicht 😉

Aber eins nach nach dem anderen:

Eine Fachschaft sind prinzipiell alle Studierenden eines Fachbereiches. Um es etwas besser Gliedern
zu können hat man sich einvernehmlich dazu entschlossen, dass die Studierenden einer Fachrichtung allgemein eine Fachschaft bilden. (Das macht gerade im Ingenieurwesen erhebliche Unterschiede!) Formal betrachtet ist eine Fachschaft ein recht unorganisierter Haufen von Studierenden, die sich mehr oder weniger oft treffen, etwas organisieren, etc.

Wenn diese Gruppe jedoch wirklich etwas umsetzen möchte, oder im juradeutsch ‘legitim’ sein
möchte, muss diese Gruppe von allen Studierenden der jeweiligen Fachrichtung gewählt werden. Allerdings kann diese Wahl auch auf unterschiedliche Art stattfinden. Bewährt hat sich z.B. der Zeitpunkt wenn so wie so Wahlen zum Senat und Fachbereichsrat stattfinden.

Ist diese Gruppe nun legitim Gewählt, bestimmt sie eigenständig ihren Vorsitz, Kassenwart, Kassenprüfer, etc…
Der Kassenwart ist deshalb notwendig, da eine gewählte Fachschaft, nun Fachschaftsrat, oder weil es sich besser abkürzen lässt Fachschaftsstudierendenrat (FaStRa) vom AStA Gelder zur (mehr oder weniger) freien Verwendung erhält. -Ein Unterschied zu unserer anfänglichen Gruppe-

Ein weiteres ist zum Beispiel, das eine FaStRa gewisse Befugnisse erhält. Dies ist allerdings auch von Fachrichtung zu Fachrichtung unterschiedlich. Ein Beispiel wäre, dass es zu einem Teilnehmerbegrenztem Seminar die FaStRa dazu aufgerufen wird, die Teilnehmer nach vorher gesetzten Kriterien zu bestimmen. Aber auch Anregung zu Neugestaltung von Modulen wäre möglich.

Es gibt im Studium viele, sehr viele Möglichkeiten. Ob diese genutzt werden oder nicht hängt von vielen teils unterschiedlichen Faktoren ab. Ein großer sind die Studierenden selbst!
Wenn euch etwas nicht passt, ihr euch Verbesserungen wünscht, geht zu eurer FaStRa (oder Fachschafts-Gruppe), auch wenn Ihr nicht gewählt seid sind diese für Mitarbeit und Anregungen immer offen und dankbar!

Meckern ist die eine Sache, Handeln die andere…

 

-Stand: 03.01.2017 mb-